BLACK FOREST
INNOVATION DAY

 

25. und 26. JUNI 2024 – TECHNOLOGIEPARK OFFENBURG

Unternehmen und Startups bieten einen Blick hinter die Kulissen. Freuen Sie sich gute Gespräche mit Fachexperten, spannende Vorträge, Workshops und Panel zu den Themen KI, Energie, Robotik und Innovation.

Programm

Alle Vorträge, Workshops und Panels mit Details in Kürze.

25.06.2024 – 15-18 Uhr

Innovationsstrategien: wie und wodurch Innovation und Transformation entstehen kann

Intelligente Unternehmenstransformation mit KI - Wie KI sinnhaft als Wachstumsmotor im Mittelstand funktionieren kann

Die Präsentation von Christian Seifert behandelt die Anwendung von Künstlicher Intelligenz (KI) im Mittelstand und deren Rolle als Wachstumsmotor. Sie beginnt mit einer Einführung in die Grundlagen der KI, deren Definition und Funktionsweise, und erläutert die verschiedenen Arten und Methoden der KI. Es werden Beispiele für den Einsatz von KI in verschiedenen Unternehmensbereichen wie Marketing, Produktentwicklung und Kundenservice gezeigt. Abschließend wird auf die praktische Anwendung von KI und die Notwendigkeit einer strategischen Herangehensweise eingegangen.

Christian Seifert, Vorstandsvorsitzender – avenit AG

Strategie, Führung und Innovation - was lernen Unternehmen aus turbulenten Umweltbedingungen?

Wie meistern Unternehmen aktuelle Krisen? Was haben sie dabei gelernt? Und wie gestalten sie die daraus resultierenden Innovationen aus? Der Vortrag beleuchtet den aktuellen Forschungsstand der Wissenschaft und transferiert diese in Empfehlungen zur Führung für Innovation in dynamischem Umfeld.

Alexander Gehringer, Work-Life Robotics Institute – Hochschule Offenburg

Circulate to innovate – Die Innovationspotenziale der Circular Economy

Die Transformation von einer linearen hin zu einer zirkulären Wirtschaft ist ein komplexes Unterfangen. Innovationen hinsichtlich von Geschäftsmodellen, Produkten und Dienstleistungen sowie gesamter Systeme sind ausschlaggebend für das Gelingen der Transformation, sowohl auf gesellschaftlicher als auch auf wirtschaftlicher Ebene.

Anna Reiners, Mitgründerin und Geschäftsführerin – Black Forest Circular gGmbH

Entdecken Sie die Innovationskraft der School of Entrepreneurial Engineers

Wir präsentieren zwei KI-nutzende Startups aus den Bereichen Cyber Security und Recruiting. Treten Sie in eine Welt ein, in der aus Ideen erfolgreiche Unternehmen entstehen.

Mutas Bazari, Co-Founder – CodeCooperation

Deep-Tech in Offenburg : Wie man ein Flugzeug baut, während man von einer Klippe springt.

Wenn man sich das Leben schwer machen will, gründet man ein Startup. Wenn das nicht schwer genug ist, ein Deep-Tech Startup. Und wer die ultimative Herausforderung sucht, der macht das Ganze im Ländle. Am Beispiel der PolymerActive wollen wir mit einem kleinen Augenzwinkern die Herausforderungen und Potentiale des Standorts Ortenau zeigen.

Moritz Ruff, Geschäftsführer – PolymerActive GmbH

26.06.2024 – ganztags

Vorträge und Workshops zu KI, Energie und Robotik, sowie die Abschluss Pitches des Black Forest Accelerators

Workshops

26.06. – 10:00 Uhr

Automatisierung und Effizienzsteigerung durch KI in Produktion und Verwaltung

Alexander Schulze, CTO – avenit AG

26.06. – 11:15 Uhr

GPTs selbst bauen: Ein Praxisguide für Unternehmen

Pitt Höher, Innovation Consultant AI – BadenCampus

26.06. – 10:00 Uhr

Startup Basics

Was sind die ersten Schritte, um eine Idee in ein Start-up zu verwandeln? Hier bekommen Sie grundlegende Methoden mit an die Hand, um eine Idee auf den Prüfstand zu stellen und zu ein tragfähigen Geschäftsmodell zu entwickeln.

Florian Appel, Geschäftsführer – Black Forest Innovation

Annika Brand, Startup Managerin – Black Forest Innovation

Themenbereich KI

26.06. – 13:00 Uhr

Lernen im exponentiellen Zeitalter – Die disruptive Kraft der Künstlichen Intelligenz

Welche Herausforderungen bringt das exponentielle Zeitalter mit sich? Welcher Stellenwert hat lebenslangen Lernens und welche Rolle spielen die Lehrkräfte, wenn Schüler:innen ihren persönlichen Assistenten immer dabeihaben und das Lernen mehr und mehr das Schulgebäude verlässt. Wir sind überzeugt davon, dass Lernräume vollkommen neu definiert werden müssen und sich der Bildungsauftrag zukünftig weit über das klassische Schüler:innen-Bild hinaus erstrecken wird.

Sebastian Zilch, Gründer – Exponentielle Schule

26.06. – 13:45 Uhr

KI vs. MI, Tablet vs. Buch, digital vs. analog – Chancen und Risiken der Digitalisierung in der Grundschule.

In diesem Vortrag wird die Digitalisierung im Bildungswesen, insbesondere in der Grundschule, beleuchtet. Wir vergleichen Künstliche Intelligenz (KI) mit Menschlicher Intelligenz (MI), den Einsatz von Tablets mit traditionellen Büchern und digitale Methoden mit analogen Ansätzen. Der Fokus liegt auf den Chancen, wie personalisierte Lernwege und interaktive Lernressourcen, sowie den Risiken, einschließlich Datenschutzbedenken und der digitalen Kluft.

Markus Singler, Founder – Alphaben

26.06. – 14:30 Uhr

The future of digital maps: Interaktive Karten und attraktive Eventpräsentation für smarte Kommunen und Unternehmen

Die Itinershary Plattform erlaubt es Ihnen, ohne Programmierkenntnisse visuell ansprechende Event-Darstellungen auf einer digitalen Karte als Route zu erstellen, die leicht als Webanwendung geteilt oder in Webseiten eingebunden werden können. Diese innovative Lösung unterstützt Unternehmer, Kommunen und Tourismusbeauftragte dabei, ihre Veranstaltungen beeindruckend zu präsentieren und die Attraktivität ihrer Region wirkungsvoll zu erhöhen

Moritz Förster, Co-Founder – Itinershary

Themenbereich Energie

26.06. – 15:45 Uhr

Energietransformation - Innovationsdruck von allen Seiten

Die Transformation der Energiesysteme ist eine „moon shot“ Aufgabe. Durch die angestoßenen Veränderungen in Erzeugung und Verteilung, verstärkt durch Digitalisierung und Regulatorik, erzwingen Innovationen bzw. machen Investitionen in innovative Lösungen attraktiv. An den Beispielen der Gas-zu-Wasserstoff-Transformation und dem Umbau der Stromnetze werden Innovationsdruck und -möglichkeiten aufgezeigt und diskutiert.

Dr. Marc Müller-Stoffels, En-Concept Energy Consultancy GmbH

26.06. – 16:30 Uhr

Smart Buildings: Wie trägt der digitale Zwilling zur Energieeffizienz bestehender Gebäude bei?

Ein digitaler Zwilling ermöglicht die 3D-Modellierung eines bestehenden Gebäudes zur Echtzeitanalyse und Optimierung des Energieverbrauchs mithilfe von KI. Durch die Einbeziehung externer Einschränkungen und die Erfassung angeschlossener Haustechnikgeräte können Vorhersagemodelle erstellt und das Verhalten des Gebäudes untersucht werden. Das 3D-Modell erleichtert die Fernsteuerung der Geräte, während die KI-Integration eine kostenreduzierende Steuerung des Energieverbrauchs ermöglicht.

Dr. Marc Lott, CEO – Actimage GmbH

26.06. – 17:15 Uhr

Geföhnter Stahl, getoastetes Glas- eine wirtschaftliche Alternative zu H2 für nachhaltige Prozesswärme

Die HyperHeat GmbH entwickelt Hochtemperatur-Gasheizer („Fön“) und -Strahlungsheizer („Toaster“) mit denen sämtliche thermische Industrieprozesse direkt elektrifiziert werden können.  Grundlage hierfür ist ein keramisches Widerstandsheizelement für Temperaturen bis 2000C, dass die effiziente Nutzung von erneuerbarem Strom statt fossilen Brennstoffen ermöglicht.

Lars Amsbeck, Co-Founder + Managing Director – HyperHeat GmbH

Themenbereich Robotik

26.06. – 14:00 Uhr

Konzeptionierung von Formgedächtnis-Robotergreifern für Industrieprozesse

Fokussiert auf die Nutzung von Formgedächtnislegierungen (FGL) als Aktorelemente, wird in der angestrebten Promotion ein additiv gefertigten Robotergreifer erforscht. Das Hauptziel besteht darin, durch einen innovativen Ansatz von 3D-Drucktechnologien und FGL einen Greifer zu realisieren, der eine präzise Kraftregelung und bidirektionale Bewegungen ermöglicht.

Alexander Dierle, Work-Life Robotics Institute – Hochschule Offenburg

26.06. – 14:45 Uhr

Entwicklung kapazitiver Sensorik zur Fehlererkennung in Robotergreifprozessen

Der vorgestellte Wegsensor dient der Wegmessung einzelner Pins in Pingreifern. Dies ermöglicht Rückschlüsse auf die Kontur des Greifobjekts und eine Objekterkennung sowie Anomalie-Detektion wird möglich. Potenzielle Fehlerquellen können hierdurch frühzeitig erkannt werden.

Steffen Schröder, Work-Life Robotics Institute, Hochschule Offenburg

26.06. – 15:30 Uhr

ZukunftsDialog Robotik - Kollaborative Robotik zum Anfassen

DropIn Session für Fragen und Diskussionen zu den Themen Roboterkonzepte und Projekte mit KMUs, Ausbildung und Training im Bereich Robotik, Vergabe von kostenlosen Teilnahmen am Roboterführerschein 2024/2025. Während der Session ist es möglich, einen kollaborativen Roboter anzufassen und zu bedienen – wir bringen einen mit!

Markus Gapp, Work-Life Robotics Institute – Hochschule Offenburg

Jennifer Blöchle, Work-Life Robotics Institute – Hochschule Offenburg

Themenbereich Innovation, Startup

26.06. – 13:30 Uhr

Challenging Status Quo - am Beispiel der betrieblichen Altersvorsorge.

Das Sicherste an der Rente ist, dass sie für die wenigsten Deutschen eine sichere Angelegenheit ist. Der Staat, auf den wir uns verlassen wollen, ist vor lauter Überforderung untätig. Den meisten Arbeitgebern fehlt die nötige Expertise oder ein Gefühl von Zuständigkeit. Doch wie können Konzepte im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge aussehen, die den aktuellen Status Quo challengen?

Luis Weber, CEO & Co-Founder – DYNO

26.06. – 14:15 Uhr

coming soon

Dr. Morton Douglas, Rechtsanwalt – Friedrich Graf von Westphalen

26.06. – 15:00 Uhr

Mittelstand und Startups – Boost für die digitale Transformation?!

Wie können Mittelstand und Startups voneinander profitieren (Praxis Beispiele). Wie findet der Mittelständler die richtigen Startups. Welche Rolle kann das Thema Venture Capital dabei spielen?

Tim Gegg, Founding Partner – Mätch VC

26.06. – 15:45 Uhr

Welcher Investor ist der richtige für mein Startup? VCs, CVCs und Family Offices im Vergleich.

Dr. Thomas Forster, Senior Manager Global Digital Marketing – Hansgrohe SE

26.06. – 16:30 Uhr

Sprechstunde zum Thema Finanzierung mit Schwerpuntk Venture Capital

Tim Gegg und Dr. Thomas Forster beantworten dir in kleinem Rahmen all deine Fragen zu dem Thema.

26.06. – 17:15 Uhr

coming soon

Steffen Erath, Head of Innovation & Sustainability – Hansgrohe Group

Abschlusspitches des Black Forest Accelerators

Um 19 Uhr pitchen 5 spannenden Teams zum ersten mal ihre über die letzten Monate validierten Geschäftsmodelle. Ausklingen lassen wir den Abend in entspannter Atmosphäre und spannenden Gesprächen.

BLACK FOREST INNOVATION PARTNER

Unsere Partner und Sponsoren sind allesamt Unternehmen und Organisationen, die bereits selbst aktiv einen Beitrag zu den Sustainable Development Goals der UN leisten und Nachhaltigkeitsziele in ihrer Organisation verankert haben.

SUPPORTED BY