Glühbirne

Black Forest Innovation

FAQ

Häufig gestellte Fragen

ALLGEMEIN

Wer steht hinter Black Forest Innovation?

Das haben wir über uns geschrieben.

Wer ist mein Ansprechpartner bei weiteren Fragen?

Bei weiteren Fragen melde Dich hier.

Kann ich Büroräume bei Euch mieten?

Ja, der Technologiepark in Offenburg in der Spöck 10, 77656 Offenburg vermietet Büroräume und Co-working Plätze. Wir sind hierfür die Ansprechpartner. Näheres findest Du hier.

Was kostet ein Büro?

Alle Informationen zu den Preisen findest Du hier.

Dürfen nur Accelerator Teilnehmer/Gewinner Büros mieten?

Nein, auch Start-ups, die nicht durch das Acceleratorprogramm laufen, können, sich auf Büroräume und Co-working Plätze bewerben. Schreibe uns einfach an, damit wir Dich kennenlernen können.

Warum sollte ich in der Ortenau gründen?

Die Ortenau ist der industriestärkste Landkreis am Oberrhein. Mit viel Wissen und weltmarktführenden Unternehmen bietet die Region einen überzeugenden Standpunkt.

Nimmt Black Forest Innovation Anteile meines Start-ups?

Nein, Black Forest Innovation hat keinen Anspruch auf Anteile an Deinem Start-up.

Ich habe eine Idee und will sie erst prüfen, bevor ich mich beim Accelerator bewerbe, kann ich das tun?

Hierfür bietet Dir der Pre-Accelerator die perfekte Möglichkeit Deine Idee zu testen und erste Start-up Erfahrungen ohne großes Kommittent zu sammeln. Das Programm geht eine Woche, mehr Informationen findest Du hier.

Wie finde ich Investoren in der Ortenau?

Die Black Forest Innovation kann Dir Türen öffnen zu potenziellen Investoren, schau einfach bei uns vorbei oder klingel kurz durch. Wir vernetzen Dich mit den passenden Partnern und geben Hilfestellung beim Vorbereiten auf Investorengespräche. Gerne kannst Du auch an unserem Accelerator teilnehmen.

Was passiert, wenn meine Idee kein Start-up wird?

Das Spannendste an Start-ups ist die Zukunft und die gewisse Unsicherheit, ob die Idee am Markt ankommt oder nicht. Realistisch gesehen gehört zur Start-up-Welt die Erkenntnis, dass viele Start-ups scheitern. Beim Ausprobieren von einem neuen Geschäftsmodell sollte man sich darauf einstellen, dass eine offene Mentalität und Neugierde sowie die Anpassung der Idee an Kundenbedürfnisse helfen, man nicht aufgibt und ausprobiert.

Ich habe Angst, dass meine Idee geklaut wird.

Eine Angst, die sehr viele Gründer umtreibt, jedoch ist es ein Unterschied eine gute Idee zu haben und eine gute Idee umzusetzen. Bei Start-ups macht die Umsetzung den Unterschied, denn nur wer für eine Idee brennt, investiert Zeit und Geld, um zu gründen. Je mehr ihr von Eurer Idee erzählt, desto mehr wertvolles Feedback bekommt ihr, um das Produkt oder den Service zu verbessern. Jedoch aufgepasst, wenn ihr Patente anmelden möchtet, dürft ihr mit bestimmten Innovationen nicht vor der Patentanmeldung an die Öffentlichkeit. Natürlich unterstützen wir Euch bei derartigen Fragen.

ACCELERATOR

Was ist ein Accelerator?

Ein Accelerator hilft Gründern über einen begrenzten Zeitraum ihre Geschäftsidee schnell zu entwickeln durch eine intensive Betreuung und Wissensvermittlung. Dafür werden Mentoren, Coaches sowie Methoden in einer frühen Phase der Gründung bereitgestellt, die über ein großes Netzwerk und viel Erfahrung verfügen. Wir unterstützen Dich außerdem mit Fragen rund um den Unternehmensaufbau.

Kann ich Vollzeit neben dem Accelerator Programm arbeiten?

Der Accelerator bietet Dir an zwei Tagen in der Woche inhaltliche Module. Die Module finden Montag und Dienstag statt. Insgesamt gibt es in dem Programm 8 Module, also ca. 16 Tage, die über die 3 Monate verteilt sind. In den Ferien finden keine Module statt.

Ich habe eine Idee und bin allein, kann ich mich trotzdem bewerben?

Ja, Du kannst Dich auch allein für das Programm bewerben, allerdings steigen Deine Chancen erheblich, wenn Du Dich mit einem Co-Founder oder Team bewirbst.

Wem gehört meine Idee, wenn ich mich als Teilnehmer akzeptiert wurde?

Deine Start-up-Idee ist und bleibt Deine.

Wie viel kostet die Teilnahme beim Accelerator?

Für die Teilnehme am Accelerator berechnen wir eine Gebühr von 100 € pro Team pro Monat. Insgesamt kostet das Programm pro Team 300 €, egal, wie groß Dein Team ist. Die Gebühr wird erst fällig, wenn Du nach dem Bewerbungsprozess die Teilnahme am Programm antrittst.

 

Ich habe keine Idee möchte aber gründen, besteht die Möglichkeit sich einem Team anzuschließen?

Schaue Dich nach unseren anderen Formaten um, bei denen wir Dich am Anfang unterstützen. Beim How-to-Start-up Accelerator kannst Du auch ohne Idee und Team teilnehmen und Dir Partner suchen.

Wie viel Zeitaufwand habe ich bei der Teilnahme am Black Forest Innovation Accelerator?

Generell kannst Du pro Woche ca. 10 Stunden einplanen, die für das Programm in Anspruch genommen werden. Den Aufbau des Accelerators findest Du hier.

Wo findet der Accelerator statt?

Der Accelerator findet im Technologiepark Offenburg statt. Die Adresse lautet in der Spöck 10, 77656 Offenburg. Die pandemische Lage wird berücksichtigt.

Wonach werden Start-ups ausgewählt?

Beim Gründen geht es vor allem um das richtige Mindset und die Persönlichkeit. Im ersten Schritt ist die Idee zweitrangig, denn die Idee kann angepasst und verändert werden. Insgesamt 10 ausgewählte Start-ups dürfen am Accelerator teilnehmen. Den ersten Eindruck bekommen wir von den Bewerbungsunterlagen. Darauf basierend entscheiden wir, ob wir ein Team zu einem Kennenlernen einladen.

Wann werde ich über eine Teilnahme informiert?

Wir informieren Dich am Tag nach dem Bewerbungsschluss darüber, ob Du in die nächste Runde gekommen bist und wir Dich persönlich kennenlernen möchten. Nach den Auswahlgesprächen weißt Du, ob Du dabei bist oder nicht.

In welcher Gründungsphase werde ich genommen?

Wir fokussieren uns auf early-stage Start-ups. Du musst noch nicht gegründet haben.

Kann ich mich auch mit mehreren Ideen bei Euch bewerben?

Ja, das empfehlen wir allerdings nicht, entscheidet Euch für eine Idee, die Euch am besten gefällt.

Ich habe mich in einem vergangenen Accelerator bereits beworben, kann ich mich noch einmal bewerben?

Ja, Du kannst Dich mehrmals bewerben, wenn wir sehen, dass Du Dich seit der letzten Bewerbung weiter entwickelt habt, ist das ein Vorteil für Euch.

Was passiert nach dem Programm?

Wir haben ein starkes Alumni-Netzwerk, nachdem Du den Accelerator abgeschlossen hast bist Du auch Teil davon. Dadurch hast Du weiterhin Zugriff auf das Netzwerk. Wenn Du Probleme, Fragen, Pilotkunden oder Investoren benötigst, wird sich sicher im Alumni Netzwerk jemand finden, der Dir helfen kann. Zudem bietet sich die Möglichkeit, ein Büro oder Platz im Co-Working-Space zu mieten. Darüber hinaus besteht für Start-ups die Möglichkeit, von dem Netzwerk zu profitieren, Events und Angebote von Black Forest Innovation anzunehmen und jederzeit anzurufen.

Was für Ideen werden bei den Start-ups gesucht?

Für den Accelerator werden primär Ideen aus den Bereichen Sustainable Technology & Tourism ausgewählt. Sollte das Programm für Dich spannend klingen, kannst Du Dich gerne bewerben, wenn Du in einem anderen Bereich tätig bist. 

Wie schützt ihr mein geistiges Eigentum?

Wir werden keine NDAs unterzeichnen, das ist allerdings auch nicht üblich. Wir legen großen Wert darauf, Eure Daten zu schützen. Wir behandeln Eure Ideen und Informationen vertraulich, solltet ihr nicht für das Programm ausgewählt werden. Mehr dazu erfahrt ihr in unseren Datenschutzrichtlinien.

Sollten wir jemand in der Black Forest Innovation kennen, damit wir angenommen werden?

Nein. Einer unserer Werte ist, alle Bewerbungen gleichwertig zu behandeln.

Wir haben bereits an einem anderen Accelerator teilgenommen, können wir trotzdem beim Black Forest Innovation Accelerator teilnehmen?

Ja, wir hatten in der Vergangenheit bereits Teams, die an anderen Programmen teilgenommen haben. Allerdings erwarten wir von den Teams, dass sie schon etwas weiter sind als die anderen.

Ist unsere Bewerbung eingegangen?

Wir senden Dir direkt nach dem Absenden Deiner Bewerbung eine Bestätigung an die E-Mail-Adresse, die auf dem Bewerbungsbogen eingetragen wurde. Versichere Dich, dass Du die E-Mail-Adresse korrekt eingegeben hast. Falls Du keine E-Mail bekommen hast, schaue in Deinem Spam-Ordner oder kontaktiere uns.